Klaus Boog

Klaus Boog ist Vorstand für das Auslands- und Industrielackgeschäft der Remmers Gruppe mit Sitz in Löningen (www.remmers.de). Das 1949 von Bernhard Remmers gegründete Familienunternehmen gehört zu den international etablierten Unternehmen in der Bauzuliefer-, Farben- und Lackindustrie. Das Unternehmen, das mit mehr als 1.500 Mitarbeitern rund 310 Millionen Euro erzielt, entwickelt und produziert bauchemische Produkte für die Kellerabdichtung und Fassadeninstandsetzung, für die Betonsanierung, die Industriebodenbeschichtung und Holzfarben und -lacke für die Möbel-, Fenster- und Türen-Industrie sowie Industrielacke für weitere Branchen und Anwendungsgebiete. Remmers ist in Mittel- und Osteuropa unter anderem in Russland, Polen, der Tschechischen Republik, allen baltischen Staaten, Weissrußland, Ukraine und Ungarn mit eigenen Tochterunternehmen vertreten. Alle übrigen Länder Osteuropas werden über Importeure bedient.

Nach seinem Studium zum Diplom-Betriebswirt (BA, Mannheim) und Master of Arts in Accounting and Finance (Lancaster UK) war Klaus Boog in der Bankbranche und in der Strategie- und Corporate-Finance-Beratung tätig. 2001 trat er als „Leiter Controlling“ in die Remmers-Gruppe ein und leitete diverse strategische Projekte zur Weiterentwicklung des Unternehmens. Von 2008-2015 war er als Finanzvorstand auch für die Neuausrichtung der europaweiten Logistik, die Effizienzsteigerung in der industriellen Fertigung, die weltweite SAP-Einführung und weitere Modernisierungsprojekte verantwortlich. Seit 2016 konzentriert sich Herr Boog auf die weitere Internationalisierung der Remmers Gruppe.

Seit 2016 ist die Remmers Gruppe Mitglied im Osteuropaverein und Klaus Boog Mitglied im Vorstand des Verbandes. 

 

Unsere Partner