• Fachtagung

    Fördergelder aus Brüssel und Berlin für die deutsche Wirtschaft. Förderprogramme der Europäischen Union 2014 - 2020 und von Bundesministerien für die Region Mittel- und Osteuropa

    Information
  • 25 Jahre OsteuropavereinKompetenz durch Erfahrung

    Zu unseren Mitgliedern zählen seit 25 Jahren führende Konzerne ebenso wie spezialisierte mittelständische und kleine Unternehmen.

    Information
  • Osteuropaverein Expertenkreise

    Die Expertenkreise des Osteuropavereins bilden eine Plattform für den Austausch von Spezialisten zu aktuellen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen.

    Information
  • Osteuropaverein Fachseminare

    Mit diesem ganztägigen Format bieten wir Ihnen die Möglichkeit, wichtige Themen des unternehmerischen Alltags vertiefter zu behandeln.

    Information

Unsere Themen

04
Sep
Wirtschaftsforum MOE
Berlin mehr erfahren
03
Jul
Sommerfest 2015
Berlin mehr erfahren
18
Jun
Exertendialog: Basiswissen Steuern und Buchhaltung Russland
Frankfurt am Main mehr erfahren
18
Jun
FRA Business Talk: Antizyklisch handeln – Russland und Ukraine gerade jetzt!
Frankfurt am Main mehr erfahren
28
Mai
Fachtagung "Fördergelder aus Brüssel und Berlin für die deutsche Wirtschaft"
Berlin mehr erfahren
/media/1778/jaz_1578.jpg

Ukrainischer Ministerpräsident Jazenjuk zu Gast beim Osteuropaverein in Berlin

Apr 1 2015
Marcus Felsner empfing den ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk zu einem Arbeitstreffen in Berlin. Beim Besuch von Jazenjuk standen vor allem die Reformagenda der ukrainischen Regierung sowie die Verbesserung der Investitionsbedingungen für deutsche Unternehmen im Vordergrund. An dem Treffen nahmen neben Arseni Jazenjuk auch Finanzministerin Natalija Jaresko und Wirtschaftsminister Aivaras Abromavičius teil.
 
/media/1057/foto_kontaktbueroberlin2.jpg

Wir sind umgezogen

Mrz 4 2015
Unsere neue Anschrift lautet: Reinhardtstr. 14, 10117 Berlin. Ab sofort erreichen Sie uns telefonisch unter 030/ 720 15 15 0 und per Fax 030/ 720 15 15 10.
 
/media/1708/flagge-ukraine.gif

Einführung zusätzlicher Importzölle in Höhe von 5-10%

Mrz 2 2015
Die ukrainische Regierung hat vor einigen Tagen – nach Abschluss der Konsultationen mit den internationalen Finanzorganisationen – zusätzliche Zollsätze eingeführt. Einen Arbeitsübersetzung des ukrainischen Außenministeriums finden Sie unter diesem Link. Für Lebensmitteln und Agrarprodukte gelten zusätzliche zehn Prozent (Warengruppen 1-24) und für alle anderen Waren zusätzliche fünf Prozent (Warengruppen 25-99). Energieträger wie Öl, Gas und Kohle, einige wichtige Medizinpräparate sowie humanitäre Lieferungen sind davon ausgenommen.
 
/media/1697/deutsche-welle-logo.jpg

Deutsche Welle

"Brücke zwischen Deutschland und Russland"

Feb 25 2015
Um 20% ist der Handel zwischen Deutschland und Russland im vergangenen Jahr eingebrochen. Viele deutsche Unternehmen fürchten wegen der Sanktionen um ihr Geschäft. Sie setzen weiter auf den Dialog. In Russland Geschäfte zu machen sei nicht schwieriger als in Spanien oder Frankreich - nur "anders." Und damit meint Torsten Clauß vor allem die russische Mentalität. Seit mehr als zwanzig Jahren betreut sein Unternehmen "GABEC Projektmanagement" Bauprojekte in Russland. Meist sind es Zweigwerke deutscher Firmen, aus der Autoindustrie etwa, dem Maschinenbau oder dem Technologiesektor.
 

Unsere Mitglieder über uns

  • Ich schätze die Verknüpfung von Wirtschaft und Politik. Die Praxisnähe des Verbands ist mir als Mittelständler sehr wichtig.

    Ulrich Paustian, Director Business Development Export, Brauns-Heitmann GmbH & Co. KG

  • Vom Smalltalk zum ersten gemeinsamen Projekt war der Weg nicht weit. Der Osteuropaverein verbindet Menschen und Märkte.

    Leo Eppinger, Key Account Manager, Saint-Petersburg Electrotechnical Company (SPbEC)

Unsere Partner