Osteuropa Wirtschaftstage

23
Mai

7. Osteuropa Wirtschaftstag - 23.05.2017

Beim 7. Osteuropa Wirtschaftstag in Hamburg diskutieren zahlreiche Teilnehmer mit hochrangigen Podiumsgästen aus dem In- und Ausland über die neuesten Entwicklung im Bereich Digitalisierung/Industrie 4.0, Urbane Infrastruktur und Logistik. Der Vorsitzende des Osteuropavereins, Dr. Theodor C.L. Wupperman, nutzte die Gelegenheit für einen grundlegenden Appell: Protektionistische Bestrebungen, wie sie derzeit auch in einigen östlichen EU-Ländern lauter würden, seien Gift für Wettbewerb und Innovation. Geschlossene Märkte passten nicht in das Zeitalter der globalen Vernetzung. Es gelte daher, solchen Tendenzen entgegen zu wirken und sich für den freien Handel einzusetzen. Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, betonte die Bedeutung des Freihandels für den Erfolg der Hamburg Wirtschaft. Die Europäische Union sei die erfolgreichste Freihandelszone der Welt. Hamburg habe von der EU-Ost-Erweiterung sehr profitiert und sei durch den Handel mit den Ostseeanrainerstaaten in die Mitte Europas gerückt. 

Hamburg

Unsere Partner